Zentrum für Schmerz-, Bewegungs- und Gesundheitstherapie

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag

08:00 - 19:00

Freitag

08:00 - 15:00

TERMINVEREINBARUNG

per Telefon

+49 6825 1014

per Mail

info@schmerzfrei.saarland

Jakobstraße 53
66557 Illingen

Das neue Schmerzverständnis

"Die Schmerzpatienten spürten nach der ersten Behandlung signifikant weniger Schmerzen. Dies könnte bedeuten, dass ein Umdenken in der herkömmlichen Schmerztherapie an der Zeit ist." - Prof. Dr. Ingo Froböse, Deutsche Sporthochschule Köln

11 von 12 Patienten berichten,dass es Ihnen bereits unmittelbar nach der ersten Therapie sehr gut ging.

 

Die Liebscher & Bracht SCHMERZTHERAPIE in 3:59min einfach erklärt

Das Neue Schmerzverständnis — wegweisend in der Schmerztherapie

 

 

 

Die Liebscher & Bracht SCHMERZTHERAPIE nach Liebscher & Bracht wurde als Akut-Therapie entwickelt. Über 90% der häufigsten Schmerzzustände können durch die Stimulierung besonderer SchmerzpunktPressur-Punkte und gezielte EngpassDehnungen schnell und ohne Nebenwirkungen behoben werden.

 Mit dieser Methode nach Liebscher & Bracht können über 90 % der heutigen Schmerzzustände bereits in der ersten Behandlung fast vollständig beseitigt oder auf einen kleinen Restschmerz reduziert werden (Liebscher & Bracht Anwendungsstudie 2009 – 2012, 3.194 Schmerzverläufe).

 Wir weigern uns, die Schmerzen unserer Patienten einfach hinzunehmen! Jahrzehntelange Forschungen haben ergeben, dass selbst „austherapierte“ Schmerzzustände wunderbar auf unsere Methode ansprechen.

Dabei kommt die Liebscher & Bracht SCHMERZTHERAPIE ganz ohne Medikamente und Operationen aus; der Schmerz wird auf natürliche Weise manuell behandelt. Revolutionär ist dabei der Stellenwert, den wir ihm zuweisen. Denn die Funktion der meisten Schmerzen ist der Schutz unseres Bewegungssystems, weshalb wir sie AlarmSchmerzen nennen. Wird ein solcher AlarmSchmerz zum Schutz des Systems geschaltet, lässt der betroffene Mensch instinktiv von der geplanten Bewegung ab. Ein Teufelskreis, der in die Sackgasse zunehmender Verkürzung und Bewegungseinschränkung führt! Nach dem Neuen Schmerzverständnis kann nur die gezielte „Gesundprogrammierung“ der Muskeln zur dauerhaften Schmerzfreiheit führen. Zur Freude und Hoffnung tausender Schmerzpatienten gelingt dies auch bei schulmedizinisch diagnostizierten, bereits konkret vorliegenden Schädigungen.


Texte und Inhalte mit freundlicher Genehmigung der L&B GmbH


Login